Bodensee-
Träume

Fundstücke, Geschichten und Tipps für Bodenseefans

Mittwoch, 10. Juni 2015

Dahoim am Bodensee



Der Bayerische Rundfunk lässt seit einiger Zeit Mitmenschen aus Bayern darüber berichten, was Heimat für sie bedeutet. "Und do bin i dahoim" - so endet jeder Beitrag.

Für mich hat Heimat viel mit Sprache zu tun. Der Ur-Dialekt unserer Heimat am Bodensee ist Alemannisch. Wer die inzwischen fast ausgestorbenen Alt-Wasserburger sprechen hörte, fühlte sich ans "Schwizerdütsch" erinnert. Kein Wunder, denn beide Dialekte haben die gleiche Sprachwurzel – das Alemannische, das auch  in Vorarlberg noch immer verbreitet ist.

Heute sprechen wir in Wasserburg Schwäbisch und die junge Generation inzwischen astreines Hochdeutsch.
„Dialekt ist wie ein Federbett in einem eiskalten Zimmer“, habe ich mal gehört und mir diesen Spruch gemerkt. Vielleicht kennen die Dialektsprecher unter Ihnen dieses Gefühl.